Galerie

(fast) eine Woche in El Gouna

So, nun sind es quasi schon sechs Tage, die wir hier zu dritt im schmucken Ferienwöhnüngchen verbringen. Inhaltlich gibt es zu vorigem Bericht eigentlich nicht viel hinzuzufügen.
Wir haben uns mal einen Nachmittag Zeit genommen und haben einen großen Teil des Ortes/ der Anlage erkundet. Interessanterweise durfte ich dann feststellen, dass es ganz unterschiedliche Gegenden gibt, deren Architektur dann entsprechend gestaltet ist, die Hotelanlagen sahen aber in der Tendenz trotzdem irgendwie langweilig aus..
Wie sich bei bald kommenden Bildern auch zeigen wird.
Der Rest… ja… Quatschen, Schwimmen gehen (ja, es geht, aber es kostet Überwindung denn es ist kalt) Kochen, Yoga, Filme gucken, Quatschen und was ich seit gestern nacht mit mir rumtrage ist eine kleine Diarrhoe. Nichts schlimmes, aber warum auch immer hat der Magen gestreikt als wir gekocht haben. Nun dümpelt (haha) das ganze so vor sich hin. Aber gut, dass es jetzt schon passiert…meine erste, eigene Reisediarrhoe. Jaja, da spricht der Stolz!

Bald, ich glaube in vier Tagen oder so werden wir unsere Rucksäckchen wieder bepacken und es geht in Richtung Norden, langsam Richtung Kairo wo dann auch bald die Judith landet und aus dem Reisetrio ein lustiges Reisequartett wird. Eifler in Äjipten. Dann wird es vermutlich auch etwas mehr zu beschreiben und zu bebildern geben. Derweil arbeite ich nach Möglichkeit und Lust und Laune auch an einem Blogersatz, der sich etwas an Pascals und Judiths Blog orientieren wird, bzw. auf dem Grundgerüst des alten besteht, aber das dann zu gegebener Zeit.

Advertisements

2 Antworten zu “(fast) eine Woche in El Gouna

  1. Tach auch,
    schön wieder etwas von dir zu lesen, heute bist du genau ne Woche weg,
    wie die Zeit verfliegt. Glückwunsch zu deiner ersten Reisediarrhoe, hoffe aber für dich , daß sie dich bald wieder verläßt !
    Machs gut und paß auf dich auf !!!

    Drück dich
    Mama

  2. Hi Eifler Jung,
    schon bis Kairo vorgedrungen? Wie sieht es mit den politischen Spannungen aus? Hoffe, dass du davon verschont bleibst.
    Liebe Grüsse
    Maria

Dein Kommentar?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s